Bodenarbeit   

Warum machen wir Bodenarbeit?

- Bodenarbeit verfeinert die Kommunikation und schafft Vertrauen 

- Bodenarbeit gibt uns die Möglichkeit das Pferd auf neue reiterliche Lektionen vorzubereiten

- Bodenarbeit gymnastiziert unsere Pferde und baut Muskulatur auf (z.B. als Rehabilitation nach Krankheiten)

- Bodenarbeit gehört zu jedem abwechslungsreichen Trainingsplan und macht Spaß 

und man kann hierdurch viele Lektionen, die man unter dem Sattel umsetzen möchte, gut vorbereiten

 

In meinem Bodenarbeitsunterricht bzw. meinen Kursen lernt ihr das sog. Horsemanship, d.h. ihr verbessert die Kommunikation zwischen euch und eurem Pferd. Hierdurch könnt ihr euer Pferd ohne Sattel fein gymnastizieren und durch Übungen zum Vertrauensaufbau sowie Gelassenheitsübungen (Anti Schreck) wird euer Pferd zu einem entspannten, verlässlichen und souveränen Partner.


Des Weiteren biete ich Unterricht und Kurse zum Thema Langzügel-Arbeit. Dies ist ein ideales Training für Pferde während einer Reitpause (wg. Alter, Krankheiten oder als Abwechslung) da sowohl die Stellung und die Biegung als auch die Durchlässigkeit verbessert wird. 

 

Um das Pferd auf den Langen Zügel vorzubereiten, wird mit der sog. Handarbeit begonnen. Nach der Erarbeitung der Grundlagen am Langen Zügel wird das Pferd mit Seitengängen gymnastiziert und gedehnt.

 

Die Arbeit am Langen Zügel ist eine gewichtslose Trainingsform zum Muskelaufbau.